BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Landwirtschaft – hier wächst das Getreide für unser Hühnerfutter

Mähdrescher

Das Getreide für unser Hühnerfutter wächst auf unseren Feldern heran – dafür stehen uns rund 22ha Eigenfläche und 20ha gepachtete Flächen zur Verfügung.

 

Weizen, Mais, Gerste, Hafer und seit 2020 auch Sojabohnen bauen wir an, und lagern diese nach der Ernte für das Futter unserer Hühner bei uns ein.

Den Dinkel und den Hartweizen lassen wir in einer Mühle vermahlen und machen daraus unsere leckeren Nudel.

Zusätzlich bauen wir auch noch Zuckerrüben an, die wir zur Zuckerfabrik nach Plattling liefern.

 

Bereits seit über 25 Jahren mahlen und mischen wir unser Hühnerfutter selbst und das schmeckt man an den Eiern und spürt man auch an der Tiergesundheit.

 

Gerade die ausgewogenen Nährstoffe des Futters machen einen großen Anteil für Gesundheit und Wohlbefinden unserer Tiere aus.

 

2020 haben wir daher eine neue Futtermühle installiert um das Futter unserer Hühner noch weiter zu optimieren.